Begeisterter Applaus! Es war einer jener Theaterabende, die man so schnell nicht mehr aus dem Kopf bekommt.

MORGENWEB RHEIN-NECKARHimmlischt in der Farce MEIN KAMPF

UNGEHORSAM GEGEN DEN STAAT

Mit »Civil Disobedience« oder »Über die Pflicht zum Ungehorsam gegen den Staat« veröffentlichte Herny D. Thoreau 1849 ein radikales Essay. Der Vordenker des zivilen Ungehorsams appeliert darin an das Gewissen des jeden Einzelnen und wagt von einem Staat zu träumen, in dem das Individuum nicht sämtliche Verantwortung für sein Handeln der Mehrheit überträgt. Hochaktuell, literarisch geschliffen und bestechend klar argumentiert.SZENISCHE LESUNG

Das SCHILLER PUZZLE

Wer war Friedrich Schiller? Diese szenische Colllage sucht in Liebesbriefen, Tagebüchern, Schmähschriften, Bittgesuchen, Fanpost sowie natürlich Auszügen aus seinen Werken nach dem Menschen hinter dem Klassiker. Der Schrecken aller Schüler verwandelt sich somit in einen widersprüchlichen, aufbegehrenden und so gar nicht abgehobenen Zeitgenossen. Deutsche Klassik frisch, frech und entstaubt – inklusive Balladen-Crashkurs!SZENISCHES PROGRAMM

DER SELTSAME FALL DES BENJAMIN BUTTON

Mit der satirischen Lesung »Der seltsame Fall des Benjamin Button« folgt Thomas Maria Wiesenberg mit Autor F. Scott Fitzgerald dem absurden Lebensweg eines Mannes, der als Greis zu Welt kommt und statt normal zu altern immer jünger wird. Schnell kommt er mit dem gesellschaftlichen Kodex in Konflikt, was in den aberwitzigsten Situationen gipfelt – höchst tragisch für die Hauptfigur, höchst amüsant für das Publikum!LESUNG

FRANKenSTEIN

Der Schauerroman »Frankenstein oder Der moderne Prometheus« von Mary Shelley gilt als Klassiker der Horrorliteratur. In Briefen und geschickten Rückblenden erzählt sie meisterhaft spannend vom größenwahnsinnigen Doktor Frankenstein und seinem glücklosen Geschöpf. Längst zum Inbegriff des Entsetzens und des Wahns menschlicher Schöpfung geworden, ist das 1818 erschienene Werk selbst beinahe in Vergessenheit geraten – zu Unrecht!LESUNG

EINE WEIHNACHTSGESCHICHTE

Ein jeder kennt die Erzählung um den Geizkragen Ebenezer Scrooge, der in der Nacht vor Weihnachten von drei Geistern heimgesucht wird, die sein Leben auf den Kopf stellen. Wenngleich aus dem Jahre 1843, sprüht »Die Weihnachtsgeschichte« (A Christmas Carol) von Charles Dickens vor phantastischen Einfällen, sprachlicher Intensität und schrulligen Charaktären. Ein Muss nicht nur zur Weihnachtszeit, dann aber kaum mehr wegzudenken!LESUNG

DINNER FOR ONE

Seit 1969 gibt es kein Silvester ohne Miss Sophie und ihren getreuen Butler James. Da die zum 90. Geburtstag geladene Abendgesellschaft durch Verstorbenheit glänzt, miemt nun James die Verflossenen und macht auch vor deren Getränken nicht halt. So kann schon mal ein Tigerkopf im Weg sein, wenn es wieder heißt: "Die gleiche Prozedur wie letztes Jahr, Miss Sophie?" – "Die gleiche Prozedur wie jedes Jahr, James!"KULT-SKETCH (deutsch/englisch)

WAS WIR NICHT HABEN, BRAUCHEN SIE NICHT

Fernsehmoderator und Urgestein Dieter Moor hat sich 2008 eine fixe Idee in den Kopd gesetzt: Er zieht aus der idyllischen Schweiz ins tiefste Branenburg. In seinen "Geschichten auf der arschlochfreien Zone" beschreibt der zunächst skeptisch beäugte Neuankömmling, wie er trotz ungeahnter Hindernisse sein Herz an die neue Heimat und ihre Bewohner verliert. Eine charmante und witzig Liebeserklärung an eine verkannte Region!LESUNG

DAS KNIGGE DINNER

Woher stammen eigentlich unsere Tischsitten? Welch zwielichtige Bedeutung hat das Wort Kavalier? Und wer hält denn nun wem die Tür auf? Direkt zwischen dem Publikum zeigt das Ensemble von DAS KNIGGE DINNER – »Lachen gehört zum guten Ton!« um Thomas Maria Wiesenberg mit viel Humor, wie Sie die steilen Klippen der Etikette elegant umschiffen. Knigge rockt, die musikalische Dinnershow mit Handkuss!DINNER SHOW www.das-knigge-dinner.de


Ein wunderbarer und prächtiger Abend, mitreißend gespielt und brilliant inszeniert. Das ist UNterhaltung mit Niveau!

DAS GÄSTEBUCHAutor, Regisseur und Freddy in der Show DAS KNIGGE DINNER