WIR MÖCHTEN UNS FÜR IHRE SCHAUSPIELERISCHE LEISTUNG BEDANKEN, BESSER WÄRE ES KAUM MÖGLICH GEWESEN.

BURG SCHLITZJames im Kult-Sketch »Dinner for One«


Das speziell für Schulen entwickelte Theaterstück entführt Schüler und Schülerinnen ohne Scheu in die Antike - und zugleich an den Punkt, an dem politische Entscheidungen plötzlich aktuell und sehr persönlich werden! Denn da ein Schauspieler fehlt, muss die Klasse die Rolle des antiken Chores übernehmen und eine Entscheidung auf Leben und Tod treffen:

 

Die junge Antigone hat ihren Bruder und Landesverräter begraben und somit das Gesetz von Stadthalter Kreon gebrochen, der jetzt das Urteil über seine Nichte fällen muss. Nun steht Recht gegen Recht, Mensch gegen Staat. Auf Grundlage des über 2.500jährigen Stoffs erfahren Schülerinnen und Schüler ganz konkret: Demokratie live! Gemeinsam! Jetzt!

 

Die Premiere im Frühjahr 2023 in Kooperation mit dem Domgymnasium wird durch die Kloster Bergesche Stiftung gefördert.



  • Hybrid-digitales 2-Personen-Drama von 45 Minuten
  • Fakten zu Mythos, antiker Dramentheorie und Demokratisierung
  • Für die Fächer Deutsch, Geschichte, Philosophie, Ethik, Politische Bildung
  • Für maximal 99 Schüler und Schülerinnen der Klassenstufen 9 bis 12
  • Aufführung direkt vor Ort in Ihrer Schule oder auf Bühnen unserer Kooperationspartner (unter Wahrung aktueller Hygiene-Auflagen)


UMFANGREICH RECHERCHIERT, TIEFGRÜNDIG UND SEHR LEBENDIG, MIT VIEL WORTWITZ UND SYMPATHIE.

GÄSTEBUCHAutor, Regisseur und Majoranmann in »Nieder, Lausitz!« (Das Leinölprogramm)