Es gelang THOMAS WIESENBERG vorzüglich, durch den Wechsel klarer Übungen und frei zu gestaltenDer Inhalte auf die Teilnehmer einzugehen.

KUNST SCHAFFT WISSENWorkshopleiter für »KlimaKultur macht Schule«


Kurzer Einstieg in das muskuläre Körper- und Stimmtraining auf anatomisch-physiologischer Grundlage.


Thomas Wiesenberg erzielte herausragende Arbeitsergebnisse, die durch die Rückmeldung der Teilnehmer bestätigt wurden.

BUNDESVEREINIGUNG KABARETTLeiter des Workshops »Kabarettistische Problemfälle«


NIE WIEDER HEISER

 

Die Stimme ist unser persönlichstes Instrument und nicht nur für uns Bühnenkünstler grundlegendes Arbeitsmittel. Dennoch begnügen sich viele Vielsprecher (Lehrer, Trainer, Anwälte, Kindergärtner, Mitarbeiter im Telefonservice usw.) mit einer kratzigen, rauchigen oder verhauchten Stimme. Doch was, wenn selbst Halsbonbons nicht mehr helfen?

 

Auch wenn unsere Stimme unverwechselbar ist, ist unsere muskuläre Physiologie dieselbe – und Muskeln können wir trainieren! Stimmliche Schwächen sollten nicht kaschiert, sondern funktional beseitigen werden. Diese Körperarbeit verändert die Art, wie wir stehen, gehen und atmen. Statt Kamillentees zu trinken, können wir also aktiv etwas tun.

 

Es gibt keine kleinen Stimmen, nur ineffektives Training! Denn eine große Stimme ist immer gesund, eine gesunde Stimme ist immer groß. Verschaffen Sie sich wieder Gehör. www.kehlkraft-institut.de


Seine Arbeitsweise, seine persönliche Art und sein grosses Engagement haben maßgeblich zum Erfolg der Aufführung beigetragen.

ACADEMY OF MUSICAutor und Regisseur des Kindermusicals »Kara im Lutkiland«


Theaterarbeit ist Körperarbeit. Sie umfasst nicht allein das Training der Stimme, sondern auch die Schulung unserer Sinne, unserer Konzentration und der Aufmerksamkeit für uns, den Raum und unsere Mitspieler. Es kann harte Arbeit sein, unseren Impulsen zu folgen und starke Motivationen szenisch effektiv umzusetzen. Die Bühne kennt kein »richtig« und kein »falsch«, sie hat ihre eigenen Gesetze. Am Ende schenkt sie uns eine Freiheit, deren Preis das Publikum nicht sieht. Das ist Training!

 

   JAHR WORKSHOP INSTITUTION
   2022 Workshop "Nie wieder heiser - Fitness für die Stimme" Lesefuchs Cottbus
   2022 Theater als Erfahrungsraum "Faust" Theater Poetenpack Potsdam
   2022 Workshop "Nie wieder heiser - Fitness für die Stimme" Villa Wertvoll Magdeburg
   2021 Workshop "Nie wieder heiser - Fitness für die Stimme" Lesefuchs Cottbus
   2021 Theater als Erfahrungsraum "Nathan der Weise" Theater Poetenpack Potsdam
   2021 Workshop "Nie wieder heiser" (Crashkurs online) BVMW Magdeburg
   2019 Theater als Erfahrungsraum "Mein Kampf" Theater Poetenpack Potsdam
   2018 Workshop "Das Märchen von der Rübe" Academy of Music Cottbus
   2017 Workshop "Ihr starker Auftritt" (mit Marlis Rhinow) Stil und Etikette Cottbus
   2017 Workshop "Kabarettistische Problemfälle" Bundesvereinigung Kabarett Aschersleben
   2015 Training und Inszenierung "Verhexte Weihnachten" Academy of Music Cottbus
   2015 Workshop "Kabarettistische Problemfälle" Bundesvereinigung Kabarett Aschersleben
   2014 Workshop "Schauspiel für Klinikclowns" (mit Marie Suttner) Podium aller kleinen Künste Magdeburg
   2014 Workshop zu Theaterprojekt "KlimaKultur macht Schule" Kunst schafft Wissen e.V. Berlin
   2012 Training und Inszenierung "Kara im Lutkiland" Academy of Music Cottbus
   2010 Training und Inszenierung "Wundersame Weihnachtszeit" Academy of Music Cottbus
   2009 Workshop "Stimmtraining für Lehramtsstudierende" Universität Paderborn

ANSCHAULICH ERLÄUTERTE WIESENBERG, WIE LUFTDRUCK UND VERKRAMPFUNG EINFLUSS AUF UNSERE PRÄSENZ NEHMEN - UND WODURCH ABHILFE ZU SCHAFFEN IST.

DER MITTELSTAND - MAGAZIN DES BVMWLeiter des Online-Seminars »Nie wieder heiser!«


Online-Crashkurs NIE WIEDER HEISER mit freundlicher Genehmigung des BVMW sowie von Kompakt Media.


Thomas Wiesenberg hat uns sehr begeistert und durch seine NATÜRLICHE, unkomplizierte Art AUCH wesentlich dazu beigetragen, dass wir viel Freude und Spaß AN DEN HERAUSfordernden Übungen hatten.

LESEFUCHS COTTBUSLeiter des Workshops »Nie wieder heiser - Fitness für die Stimme!«